Internationale Filmpreise für „Künstler hautnah“


Erstellen Sie Ihre eigene Mitgliederseite mit WordPress.
Das ist die Lösung zum voll automatisiertem Verkauf Ihrer Mitgliedschaften und Abos!.

Maximale Rendite - 7 Anlagestrategien, die jeder Privatanleger kennen sollte!
Jetzt das kostenlose Buch bestellen (über 180 Seiten)!

So bauen Sie in nur sechs Stunden mit automatisierten
Webinaren einen dauerhaften Kundenmagneten auf!

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär.
Jetzt das kostenlose Buch bestellen (über 300 Seiten)!




Die Lausitzer Filmproduktionsfirma WHITESTAG, die sich auf Virtual Reality Filme spezialisiert hat, gewinnt internationale Preise und Auszeichnungen für die Dokumentarserie „Künstler hautnah“.

Neben Auftragsarbeiten für Unternehmen widmet sich der Filmemacher und Fotokünstler, Walter Schönenbröcher, mit seinen 360° 3D Filmen zeitgeschichtlicher Dokumentation. Nachdem seine VR Handwerksserie im vergangenen Jahr auf internationalen Filmfestivals präsentiert wurde, folgten in diesem Jahr Awards, in den USA beim „Los Angeles Film Award 2020“, bei europäischen Filmfestivals in Italien und Spanien und in Asien bei Festivals in Indien und Buthan.

Künstler aus Berlin und Brandenburg „hautnah“

Mittendrin statt nur dabei: Für seine Dokumentarserie „Künstler hautnah“ besuchte Walter Schönenbröcher deutsche Kunstschaffende in ihren Ateliers um sie bei ihrer schöpferischen Arbeit zu filmen. Die Dokumentationen sind dabei weit mehr als klassische Künstlerporträts: Eine spezielle Virtual Reality 360° 3D in 8K Technik macht den künstlerischen Schaffensprozess direkt erfahrbar. Als Zuschauer meint man die porträtierten Künstler und Künstlerinnen hautnah bei der Arbeit zu beobachten – eine immersive Erfahrung von großer Intensität. Persönlich geführte Interviews, die Einblick geben in das Leben und Schaffen, aber auch in das Kunstverständnis der Künstler, werden den visuellen Dokumentationen im 360 3D Film als Audiocollage hinzugefügt. Auf diese Weise kann der Zuschauer ein tiefes Verständnis für Künstler und künstlerisches Arbeiten entwickeln.

Erfolgreiche und preisgekrönte Künstler

Viele der Künstler und Künstlerinnen, die Walter Schönenbröcher bisher für seine 360 3D Filme „Künstler hautnah“ ausgewählt hat, leben und arbeiten in der Region Brandenburg. Manche sind Maler und Grafiker, manche Bildhauer, aber auch Keramik- und Installationskünstler bzw. -künstlerinnen sind mit dabei. Viele von ihnen haben nationale und internationale Erfolge vorzuweisen und sind bei Wettbewerben als Kunstpreisträger hervorgegangen.


Wie Sie mit physischen Produkten komplett automatisiert
ein vierstelliges Einkommen generieren (FBA Seller Academy).

Der Tag, der deine finanzielle Zukunft verändert!
Lerne die 5-Stufen-Strategie für Investments (Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen) kennen.

Gründen Sie ein eigenes Online-Business mit dem Taschenbuch für Gründer.
Jetzt das Buch kostenlos anfordern (über 220 Seiten)!

Wie Sie mit der Steinzeit Methode (ohne eigenes Produkt)
seriös ein dauerhaftes und passives Einkommen aufbauen können.




Vielfältige Disziplinen und Materialien

In den sieben bislang gedrehten Folgen von „Künstler hautnah“ porträtiert Walter Schönenbröcher u.a. die beiden Maler und Grafiker Günther Rechn und Matthias Körner. Diese beiden Cottbuser Maler sind für ihre Kunst im öffentlichen Raum bekannt. Der Deutsch-Iraner Kani Alavi war 1990 einer der Künstler, die Teile der Berliner Mauer bemalten. Später gründete er die Künstlerinitiative „East Side Gallery“. Der Bildhauer Hans-Georg Wagner beschäftigt sich auf vielfältige Weise mit dem Thema Holz, Chris Hinze hingegen stößt mit seinen aufwändigen Installationen in den öffentlichen Raum vor. Die Keramikkünstlerin Rita Grafe fertigt neben Frauenfiguren auch abstrakte Formen aus Keramik an. Der Bildhauer Jörg Engelhardt hat sich leidenschaftlich dem Affen verschrieben, den er vielfältig in Bronze gießt oder aus Holz erstehen lässt.

Eine zweite Staffel dieser Künstlerserie ist bereits in Planung.

Von der Fotografie direkt zum Film

Schon lang bevor er ins VR-Filmgeschäft einstieg, war Walter Schönenbröcher als Architektur- und Streetfotografie, später als Porträtfotograf tätig. Mit seiner Kamera porträtierte er unter anderem Prominente wie den Schauspieler Ottfried Fischer oder die Filmproduzentin Alice Brauner. Schönenbröchers erste Virtual Reality-Dokuserie „Alte und seltene Handwerke“ aus dem Jahr 2018 hat sich in neun Teilen mit aussterbenden und seltenen Handwerksberufen wie Klavierbauer, Hutmacher, Modist und Gerber beschäftigt. Die Serie liegt bislang in den Sprachen deutsch, englisch und polnisch vor.

Text- und ausgiebiges Bildmaterial unter: https://www.whitestag.film/presse

Keywords:Virtual Reality, VR, Filmproduktion, Filmstudio, 360° 3D Filme, Handwerke, Filmdokumentation, WHITESTAG, Walter Schönenbröcher, Cottbus, Kunst, Künstler, Porträt, Dokumentation, Dokumentationsserie

adresse